CDU Eberstadt weist Kritik an Planungswerkstatt zurück

28.09.2015 - Der grün-schwarze Antrag zur Planungswerkstatt für den Eberstädter Ortskern wurde im Stadtparlament auch mit den Stimmen der SPD beschlossen, so die CDU-Stadtverordneten Ludwig Achenbach und Peter Franz zur Kritik aus dieser Richtung an der Planungswerkstatt. Sie werde noch in diesem Herbst stattfinden. Wenn die SPD nun vorab die künftigen Ergebnisse in Zweifel ziehe, obwohl sie dem Verfahren selbst zugestimmt habe, sei dies wenig glaubwürdig. Die SPD habe in den vergangenen Jahren an der Stadtregierung genügend Zeit gehabt, ihre Versprechungen umzusetzen.

Seniorenbeiratswahl bis zum 18. September – Eberstädter auf der Liste 9 CDU/Seniorenunion

10.09.2015 - Noch bis zum 18. September 2015 steht die Wahl zum Darmstädter Seniorenbeirat an, der Interessenvertretung für ältere Menschen. Diese Wahl ist eine reine Briefwahl. Die Unterlagen hierzu wurden zu den wahlberechtigen Darmstädter Bürgerinnen und Bürgern nach Hause gesendet. Darauf weisen Dagmar Krause, Wolfgang Wagner-Noltemeier und Gerd Franz hin, die Eberstadt auf der Liste 9, CDU/Senioren-Union vertreten. Frau Krause gehört dem Eberstädter CDU-Vorstand an wie ihre beiden Kollegen auf der Liste, sie bringt als frühere Stadtverordnete in Höchst i. O.

Eberstädter Kreisel: Was lange währt wird endlich gut!

03.08.2015 - Mit großer Zufriedenheit kommentieren die grün-schwarzen Koalitionspartner die offizielle Freigabe des neuen Kreisverkehrs am nördlichen Ortseingang von Eberstadt: „Lang andauernde Planungen, die auch Geld gekostet haben, sind nicht in der Schublade verschwunden, sondern wurden tatsächlich umgesetzt“, so Doris Fröhlich und Birgit Pörtner (B 90/Die Grünen), Ludwig Achenbach und Peter Franz (CDU). Die neue Regelung verlangsame den Verkehr und lasse ihn zugleich flüssiger fließen, der Kreisel sei ein Beitrag zu Verkehrssicherheit um Umweltfreundlichkeit.

Volles Haus beim Bayerischen Frühschoppen der CDU Eberstadt

20.07.2015 - Voll besetzt war die Geibel’sche Schmiede beim Bayerischen Frühschoppen der CDU Eberstadt. Vorsitzender Ludwig Achenbach konnte viele Gäste aus Bürgerschaft, Vereinen und den anderen Parteien des Stadtteils begrüßen. Das Wetter spielte bestens mit, so dass „Schirmherr“ Bürgermeister Rafael Reißer nur beim Bieranstich in Aktion treten musste. Er lobte das Engagement der Vereine und sicherte ihnen die weitere Unterstützung der Stadt zu. Der Erlös der Tombola beim CDU-Sommerfest kommt in diesem Jahr der Jugendarbeit des VfR Eberstadt zugute.

Sommerfest der CDU Eberstadt - Bayerischer Frühschoppen in der Geibel’schen Schmiede am Sonntag, 19. Juli 2015, ab 11 Uhr – Schirmherr Bürgermeister Rafael Reißer

02.07.2015 - Ihr Sommerfest feiert die CDU Eberstadt am Sonntag, 19. Juli, ab 11 Uhr in der Geibel’schen Schmiede. Neben Weißwurst und Leberkäs’ gibt es Laugenbrezeln und weitere alpenländische Spezialitäten, natürlich auch Weißbier sowie alkoholfreie Getränke. Für die musikalische Untermalung sorgt „Chris“. „Alle Bürger des Stadtteils und der Umgebung quer über die Parteigrenzen hinweg sind sehr herzlich zum Besuch der Veranstaltung eingeladen, wie es in Eberstadt gute Sitte ist“, betont Vorsitzender Ludwig Achenbach.

„Ein wunderschöner Stadtteil“ - einmal "quer durch Ewwerscht“ mit der CDU Eberstadt und Baudezernentin Cornelia Zuschke

01.07.2015 - „Sie haben hier einen wunderschönen Stadtteil – und wir wollen viel dafür tun, dass es so bleibt und noch schöner wird“ – so das Resümee von Darmstadts Baudezernentin Cornelia Zuschke nach dem Rundgang mit der CDU Eberstadt. Dabei stellte sie unter Beweis, dass sie sich in Darmstadt und seinen Stadtteilen nach einem Jahr Amtszeit hervorragend auskennt. CDU-Vorsitzender Ludwig Achenbach begrüßte die zahlreiche Wanderschar, der neben der Landtagsabgeordneten Karin Wolff, dem Stellv.

Rundgang der CDU Eberstadt am 27. Juni: „Einmal quer durch Ewwerscht“ mit Baudezernentin Cornelia Zuschke

16.06.2015 - “Einmal quer durch Ewwerscht“, so lautet das Motto der CDU Eberstadt bei ihrem Rundgang mit Baudezernentin Cornelia Zuschke am Samstag, 27. Juni. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Eberstädter Bahnhof. Entlang der Modau geht es quer durch den Ort bis zum Schwimmbad und dem Steigertsweg. Neben Cornelia Zuschke stehen den sommerlichen Spaziergängern auch die Mandatsträger und der Vorstand der CDU Eberstadt zum Gespräch zur Verfügung, darunter Karin Wolff MdL, der CDU-Vorsitzende und Stellv. Stadtverordnetenvorsteher Ludwig Achenbach, der Stellv.

„Stationäre Altenpflege für den Stadtteil Eberstadt gesichert“ – Grün-schwarze Koalition zeigt sich erfreut über die Eröffnung des Pflegezentrums Volpp im ehemaligen Kurt-Steinbrecher-Haus

16.06.2015 - Die grün-schwarze Koalition drückt ihre Freude über die Tatsache aus, dass es gelungen ist, für den großen Stadtteil Eberstadt eine stationäre Altenpflege zu sichern, und lobt hierfür ausdrücklich den Magistrat. Durch die intensive Zusammenarbeit von Stadträtin Barbara Akdeniz mit allen Beteiligten sei es gelungen, dass das Pflege- und Therapiezentrum Volpp mit 88 vollstationären Pflegeplätzen in das ehemalige Kurt-Steinbrecher-Haus eingezogen ist.

CDU und Grüne: Bahnhof Eberstadt – weiter voran im Stadtteil

30.05.2015 - „Ein wichtiger, lange erwarteter Schritt für Eberstadt nach vorne“, so wird die Magistratsvorlage zum Eberstädter Bahnhof kommentiert von den Koalitionssprechern für Eberstadt: Ludwig Achenbach (CDU) und Birgit Pörtner (B90/Grüne). Die mangelhafte Situation am Eberstädter Bahnhof, gerade für ältere Menschen, Menschen mit Handicap oder Familien mit Kinderwagen müsse dringend geändert werden. Dies sei ein altes Anliegen beider Koalitionspartner, man habe schon in früheren Legislaturperioden gemeinsam mit anderen Parteien Anträge verabschiedet zur Schaffung einer Haushaltsstelle „Stadtteilbahnhöfe“ und hier frühzeitig Planungsmittel eingestellt.

Planungswerkstatt für Eberstadt beschlossen

28.05.2015 - In seiner jüngsten Sitzung hat das Stadtparlament einen Antrag von Grünen und CDU beschlossen, in diesem Jahr eine Planungswerkstatt mit der Bürgerschaft zum Eberstädter Ortskern zu organisieren. Alle Fraktionen des Hauses haben zugestimmt, nur UWIGA hat sich enthalten.